German Navigation Menu

Mit Acrylfarben einen Enkaustikeffekt erzielen

GoldenEncaustic_webAny

Jedes matte oder seidenglänzende Medium kann für ein wachsartiges Erscheinungsbild sorgen. Die spezifische Art des Auftrags kann diesen Effekt auch verstärken oder verringern. Dabei kann es hilfreich sein, Tests mit verschiedenen Medien oder Gels an Probestücken durchzuführen, bis Sie ein Gefühl für die Medien oder Gels sowie für die Auftragstechniken bekommen, die Ihnen am besten liegen.

Ein „enkaustisches“ Erscheinungsbild lässt sich mit matten Gels oder Medien allein erzielen, doch eine Mischung von matten Gels und Medien mit verschiedenen Mengen Farbe in unterschiedlichen Verhältnissen kann dafür sorgen, dass das Ergebnis noch mehr nach echtem Bienenwachs aussieht.

Dies lässt sich auf verschiedene Arten erreichen, angefangen mit einem sehr flüssigen Medium wie Fluid Matte Medium oder Matte Medium bis hin zu einer dickeren Konsistenz, die mit einem Pinsel oder einem Spachtelmesser aufgetragen werden kann, wie Soft Gel (Matte oder Semi-Gloss), Regular oder Heavy Gel (Matte oder Semi-Gloss). Wenn Sie ein sehr dickes und zähflüssiges Material bevorzugen, können Sie Extra Heavy Gel (Matte oder Semi-Gloss) oder High Solid Gel (Matte) verwenden.

Tragen Sie etwas davon mit einem Spachtelmesser oder einem Pinsel auf eine Testfläche auf und lassen Sie es trocknen, um festzustellen, wie es aussieht. Denken Sie daran, dass sich beim Mischen mit Acrylmedium das milchige, trübe oder schlierige Aussehen im trockenen Zustand deutlich verändern wird. Daher kann die nasse Farbmischung wie Pastell oder Tönung wirken, beim Trocknen jedoch einen sehr viel dunkleren Wert und eine höhere Chrominanz oder Farbintensität annehmen sowie transparenter werden.

Um das Aussehen von Bienenwachs zu erzielen, sollten Sie versuchen, ein bis zwei Prozent Interference Gold (Fine) und Quinacridone/Nickel Azo Gold beizumischen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Verhältnissen dieser und anderer gelber oder brauner Farben/Pigmente, um verschiedene wachsähnliche Farben zu erhalten. Das Hinzufügen sehr kleiner Mengen von Farbe zu einem Medium kann sehr effektiv sein. Denken Sie auch daran, dass die Farbe dunkler und satter wird, wenn das Medium trocknet, da im nassen Zustand trüb wirkende Acrylmedien beim Trocknen transparent oder klar werden.

EncausticFormulas_web

Dies sind ein paar Formeln, die Sie ausprobieren sollten:

Formel Nr. 1 (gießfähig) – 8 Unzen (237 ml) Soft Gel (Gloss) mit 2 Unzen (59 ml) Soft Gel (Matte) und 6 Unzen (177 ml) Wasser. Fügen Sie dann 16 Tropfen Fluid Interference Blue (Fine) zu 4 Tropfen Fluid Iridescent Gold (Fine) hinzu.

Formel Nr. 2 (gießfähig) – 8 Unzen (237 ml) Fluid Matte Medium mit 4 Tropfen Fluid Iridescent Bright Gold (Fine).

Formel Nr. 3 – 8 Unzen (237 ml) Soft Gel (Matte) mit 2 Tropfen Fluid Naples Yellow Hue, 1 Tropfen Fluid Quinacridone/Nickel Azo Gold und 2 Tropfen Fluid Interference Red (Fine).

Formel Nr. 4 – 8 Unzen (237 ml) Soft Gel (Semi-Gloss) mit 4 Tropfen Fluid Interference Blue (Fine) und 1 Tropfen Fluid Iridescent Gold (Fine).

Formel Nr. 5 – 8 Unzen (237 ml) High Solid Gel (Matte) mit 1–3 Tropfen Fluid Quinacridone/Nickel Azo Gold und 6 Tropfen Fluid Interference Blue (Fine).

Einige dieser Rezepte stammen aus dem NorthLight Book von Patty Brady „Rethinking Acrylic: Radical Solutions for Exploiting the World’s Most Versatile Medium”.

Vielen Dank an Scott Bennett für die Beiträge und Informationen zu diesem Artikel.

“Encaustic Effects with GOLDEN Acrylics” Video:

Trackbacks/Pingbacks

  1. Lavierungen (Waschungen) und Lasuren in Acryl: Was, Wann und Wie? | Just Paint - November 26, 2019

    […] Mit Acrylfarben einen Enkaustikeffekt erzielen […]

Schreibe einen Kommentar

*

Made by Golden Artist Colors, Inc.

css.php